Klasse2000

 

Stark und gesund – so sollen Kinder aufwachsen, und um sie dabei zu unterstützen, beteiligt sich die Grundschule Thierstein - Höchstädt i. Fichtelgebirge seit 2012/13 am Gesundheitsprogramm Klasse2000. Dieses Engagement wurde im Herbst 2019 erneut mit dem Klasse2000-Zertifikat ausgezeichnet.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, freute sich daher auch Rektorin Christa Liebner: „Gesundheitsförderung ist bei uns ein zentrales Thema, für das wir uns gerne engagieren, denn nur wenn unsere Schüler gesund sind und sich wohlfühlen, können sie gut lernen.“ Klasse2000 wird über Spenden in Form von Patenschaften finanziert. Anlässlich einer kleinen Klasse2000-Feier im Rahmen des Skipping-Hearts-Projekttages hatte die Schule auch die Paten eingeladen. Stellvertretende Schulleiterin Ulrike Vogtmann bedankte sich herzlich bei den Unterstützern, die damit den Schülern die Teilnahme am Unterrichtsprogramm ermöglichen. Die Grundschule Thierstein-Höchstädt ist nun erneut eine von über 800 Schulen in Deutschland, denen das Zertifikat verliehen wurde. Insgesamt nehmen 4000 Schulen an Klasse2000 teil.

Das bundesweite Programm begleitet die Kinder kontinuierlich von Klasse 1 bis 4. Frühzeitig werden die Grundschüler für das Thema Gesundheit begeistert und in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung gestärkt – denn starke Kinder brauchen weder Suchtmittel noch Gewalt. Zwei bis drei mal pro Schuljahr führt Frau Rohrmüller, unsere Klasse2000-Gesundheitsförderin neue Themen in den Unterricht ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Spielerisch erfahren die Kinder, wie wichtig es ist, gesund und lecker zu essen, sich regelmäßig zu bewegen und zu entspannen, Probleme und Konflikte gewaltfrei zu lösen, Tabak und Alkohol kritisch zu beurteilen und auch bei Gruppendruck Nein sagen zu können.

Klasse2000 wird über Spenden in Form von Patenschaften finanziert, für die wir uns herzlich bedanken.

Weitere Informationen über Klasse2000 sind unter www.klasse2000.de zu erhalten.

 

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich schon jetzt wieder auf die nächsten Stunden mit der Gesundheitsförderin Frau Rohrmüller und "Klaro" oder "Klara".

"Gefühle" in der Klasse 2/3 am 07.07.2021

Am 7.7.2021 erhielt die Klasse 2/3 endlich wieder einmal Besuch von Frau Rohrmüller zum Thema „Gefühle“. Zuerst versuchten die Kinder, ihre Gefühle mit Gestik und Mimik auszudrücken. In einem „Gefühlebuch“ konnten sie diese dann verschiedenen Bildern zuordnen. An diesem Vormittag überlegten die Kinder auch, wann diese Gefühle in ihnen aufkommen können und wie sie damit am besten umgehen sollten.

Abschluss von Klasse2000 in der 4. Klasse

 

Im Juni 2021 bekam die 4. Klasse im Rahmen des Projekts "Klasse 2000" gleich dreimal Besuch von Frau Rohrmüller. Dabei beschäftigten sich die Schüler mit den Themen "Mein Gehirn" und "Werbung". Sie erkannten, dass nicht das in der Werbung angepriesene Produkt sie glücklich macht, sondern vielmehr ihre Familie oder ihre Freunde. Beim 3. Besuch durchliefen die Schüler ein Abschlussquiz zu den wichtigsten Grundsätzen von "Klasse 2000". Wie bei jedem Besuch von Frau Rohrmüller waren die Schüler auch hier mit Engagement, Interesse und großer Freude bei der Sache.